Zuletzt aktualisiert: 11. November 2021

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

24Stunden investiert

6Studien recherchiert

71Kommentare gesammelt

Wenn du hier bist, denkst du bestimmt über den Kauf eines Mikrofons nach und suchst nach Informationen darüber. Immer mehr von uns brauchen ein Mikrofon und meistens brauchen wir es für den Computer. Das Internet gibt uns die Möglichkeit, alle Arten von Inhalten zu erstellen und zu teilen.

Die Vielfalt der Mikrofone kann verwirrend sein. In diesem Artikel sehen wir das nicht als Hindernis, sondern als Chance. Stell dir vor, es gäbe nur ein einziges Mikrofonmodell: Du müsstest es akzeptieren, ob du es magst oder nicht. Stattdessen gibt es eine Vielzahl von Angeboten, und hier geben wir dir die Schlüssel für die Wahl des für dich am besten geeigneten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mikrofone nehmen ein akustisches Signal auf und wandeln es in ein elektrisches Signal um. Dieses Signal kann dann in einem so genannten Audio-Interface ergänzt und verarbeitet werden. Die Schnittstelle kann eine Soundkarte, ein Mischpult oder das Mikrofon selbst sein.
  • Das verarbeitete Signal kann als Aufnahme aufgezeichnet werden. Es kann auch über einen Lautsprecher wieder in ein akustisches Signal umgewandelt werden.
  • Mikrofone haben sich im Laufe der Geschichte weiterentwickelt und ihre Formate an die verschiedenen Bedürfnisse angepasst.

Mikrofone Test: Die besten Produkte im Vergleich

Hier ist eine Auswahl der besten Mikrofone, die du zu einem günstigen Preis finden kannst. Diese Vorschläge dienen dir als Referenz bei der Suche nach den besten Mikrofonen und helfen dir, deine Suche einzugrenzen.

Kaufberatung: Was du über Mikrofone wissen musst

Wenn du den Kauf eines Mikrofons in Erwägung ziehst, ist es wichtig, dass du einige Details über seine Funktionen und Eigenschaften kennst. Wahrscheinlich wirst du bei deiner Suche auf einige unbekannte Begriffe stoßen, die dir die Entscheidung erschweren. Wir stellen dir einige wichtige Konzepte vor, die dir helfen, deinen Weg zu deinem neuen Mikrofon zu finden.

Noch nie war es so einfach wie heute, deine eigenen Audio- und visuellen Inhalte zu erstellen. (Quelle: Kate Oseen: XQKUIPjPl-s/ Unsplash.com)

Welche Arten von Mikrofonen gibt es?

Wir alle wissen, was ein Mikrofon ist, aber es gibt eine Vielzahl von Typen, die du wahrscheinlich nicht kennst. Das Mobiltelefon selbst oder sogar die meisten Computer haben ein eingebautes Mikrofon.

Es gibt jedoch Zeiten, in denen eine höhere Audioqualität erforderlich ist oder wir unter besonderen Umständen Audio aufnehmen müssen. Dies sind die wichtigsten Mikrofontypen.

Typ Eigenschaften
Dynamisch Sie sind robust und zeichnen sich durch eine sehr gute Leistung und Langlebigkeit aus.
Kondensatormikrofon Erzeugt einen klaren, natürlichen Klang mit vielen Nuancen und guter Dynamik.
Klappen-Mikrofon Sie sind klein und können nahe an der Schallquelle platziert werden, wodurch sie bequemer zu bewegen sind als ein herkömmliches Mikrofon.
USB Sie lassen sich ganz einfach direkt an den Computer anschließen, ohne dass weitere Hardware oder Software installiert werden muss.
Mikrofon-Recorder Seine Hauptvorteile sind Autonomie und Mobilität.
Kamera-Mikrofon Verbesserte Audioqualität und Reichweite für Videos ermöglichen.
Bluetooth Mikrofon Sie ermöglichen eine drahtlose Verbindung mit jedem Gerät, das über die Bluetooth-Option verfügt. Sie werden normalerweise für Karaoke oder informellere Veranstaltungen verwendet. Sie sind von geringerer Qualität, aber je nach Zweck können sie eine gute Wahl sein.

Wie schließe ich das Mikrofon an den Computer an?

Es gibt zwei Hauptgruppen von Mikrofonen, wenn wir uns darauf konzentrieren, wie das Signal an den Computer übertragen wird

  • Kein Audio-Interface. Du brauchst eine Bühne zwischen dem Mikrofon und dem Computer, die das Mikrofonsignal verstärkt. So kannst du die Verstärkung, mit der du das Signal verstärkst, an deine Bedürfnisse anpassen. Das ist sehr nützlich, da wir zum Beispiel nicht alle mit der gleichen Intensität sprechen.
  • Mit integrierter Audioschnittstelle. Diese Mikrofone verstärken ihr eigenes Signal, sodass sie keine weitere Stufe benötigen, um den Computer zu erreichen. Sie haben den Nachteil, dass sie weniger anpassbar sind, da sie mit einer vordefinierten Konfiguration geliefert werden.

Benötige ich Software?

Zusätzlich zu den notwendigen physischen Komponenten gibt es spezielle Programme für die Audiobearbeitung. Das hängt von dir ab und davon, wofür du das Mikrofon verwenden willst. Wenn du ein Mikrofon brauchst, um z.B. über Skype zu kommunizieren, schließt du es einfach an.

Wenn du digitale Inhalte erstellen willst, brauchst du eine Software für die Aufnahme. Diese Programme ermöglichen es dir auch, den Ton zu bearbeiten, um ihn besser und angenehmer zu machen. Es gibt viele Audiobearbeitungsprogramme, sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige.

Mikrofone nehmen ein akustisches Signal auf und wandeln es in ein elektrisches Signal um. (Quelle: Suntiviriyanon: 43952653/ 123rf.com)

Brauche ich einen Mikrofonständer?

Wenn du dich nicht für ein Lavaliermikrofon entscheidest oder es immer in der Hand halten willst, musst du dein Mikrofon aufstellen. Es gibt Mikrofonständer und Mikrofonarme. Die Mikrofonständer stehen auf dem Boden und die Mikrofonarme sind am Tisch verankert. Das ist wichtig zu bedenken, denn es nimmt Platz weg, der dir vielleicht noch nicht bewusst ist.

Die Robustheit, Zuverlässigkeit und Stabilität dieses Zubehörs ist entscheidend, vor allem wenn das Gewicht des Mikrofons größer ist.

Außerdem brauchen Kondensatormikrofone einen speziellen Ständer oder eine Spinne. Diese Spinne ist nicht immer im Lieferumfang des Mikrofons selbst enthalten. USB-Mikrofone hingegen haben einen bequemen Tischständer, weshalb sie von Content-Erstellern bevorzugt werden.

Was ist der Schalldruckpegel (SPL)?

Er ist ein Wert, der die Lautstärke des Eingangssignals angibt, ab der der Klang verzerrt und nicht mehr sauber ist. Je höher der Wert, desto mehr Lautstärke kannst du von der Schallquelle annehmen, ohne dass die Aufnahme verzerrt wird.

Im Prinzip solltest du dir keine allzu großen Sorgen machen. Der Schalldruckpegel von Mikrofonen unterstützt normalerweise einen Pegel von Dezibel, den wir normalerweise nicht erreichen. Einige Mikrofone haben einen eingebauten Abschwächer, mit dem du den EingangsdB sogar reduzieren kannst.

Das verarbeitete Signal kann als Aufnahme aufgezeichnet werden. Es kann auch über einen Lautsprecher wieder in ein akustisches Signal umgewandelt werden. (Quelle: Wavebreak Media Ltd: 25778783/ 123rf.com)

So vermeidest du Airpops

Du hast wahrscheinlich schon einmal gesehen, dass die Person, die das Mikrofon benutzt, manchmal ein Tuch zwischen ihrem Mund und dem Gerät hat. Das ist ein Anti-Pop-Filter und ein weiteres Zubehörteil, das uns hilft, den Sound zu polieren und ihn freundlicher und professioneller zu machen.

Die Funktion dieses Filters ist es, die Luftstöße abzuschwächen, die bei der Aussprache einiger Buchstaben wie „P“ und „B“ entstehen.

Es hängt sehr davon ab, wie jede Person spricht, aber im Allgemeinen erzeugt die Aussprache dieser Buchstaben einen Blaseffekt im Ton, der nicht angenehm ist. Das ist vor allem dann wichtig, wenn du dich auf die Aufnahme von Gesang und langen Voice-Overs konzentrierst.

Kaufkriterien

Bei der Suche nach deinem Mikrofon gibt es eine Reihe wichtiger Dinge zu beachten. Unter Berücksichtigung der obigen Ausführungen fassen wir die Punkte zusammen, die unserer Meinung nach für deine Entscheidung wichtig sind. Beachte deine Bedürfnisse und die Umgebung, in der du aufnimmst, wenn du die folgenden Punkte berücksichtigst.

Konnektivität

Ein Faktor, den du berücksichtigen solltest, ist das andere Zubehör, das du für die Aufnahme benötigst. Es gibt bestimmte Arten von Mikrofonen mit einer einfacheren und direkteren Verbindung. Für andere musst du Kabel oder ein Audio-Interface kaufen. Schauen wir uns eine Übersicht an, um die Möglichkeiten zu verstehen.

Variable 1 Variable 2
USB Sie werden mit einem USB-Kabel geliefert und haben eine eingebaute Soundkarte, sodass sie über den USB-Anschluss direkt an den Computer angeschlossen werden können.
Dynamisch Sie verfügen über einen XLR- oder Klinkenanschluss, für den eine Soundkarte vor dem Computer erforderlich ist, und werden in der Regel ohne Kabel geliefert. Normalerweise ist kein Kabel enthalten.
Klappen-Mikrofon XLR-Anschluss, der eine phantomgespeiste Soundkarte vor dem Computer erfordert. Normalerweise ist kein Kabel enthalten
Bluetooth Kabellose Verbindung zu jedem Gerät mit Bluetooth-Option. Kein Kabel, aber begrenzte Reichweite

Richtcharakteristik

Es ist wichtig zu wissen, wie das Mikrofon Schall empfängt und in welcher Umgebung es eingesetzt wird. Dies sind die wichtigsten Richtcharakteristiken und ihre Eigenschaften

  • Kardioide. Sie sind sehr empfindlich und nehmen den Schall auf, der von der Vorderseite des Mikrofons kommt. Die Empfindlichkeit nimmt an den Seiten ab und wird an der Rückseite fast vollständig aufgehoben. Es ist ideal für Live-Singen und um Rückkopplungen zu vermeiden.
  • Bidirektional. Das sind Mikrofone, die an der Vorder- und Rückseite gleich empfindlich sind und an den Seiten weniger abnehmen. Suche nach diesem Muster, wenn du zwei gegensätzliche Schallquellen mit gleicher Lautstärke aufnehmen willst.
  • Omnidirektional. Diese Mikrofone sind in alle Richtungen gleich empfindlich. Wenn du die Umgebung um dich herum detailliert aufnehmen willst, solltest du nach Mikrofonen mit dieser Richtcharakteristik suchen.

Das Podcast-Format erfordert eine komfortable Mikrofonunterstützung.
(Quelle: Austin Distel: Hg3BHX6U5jg/ Unsplash.com)

Frequenzgang

Schall setzt sich aus verschiedenen Frequenzbereichen zusammen. Wir nehmen von 20 Hz bis 20.000 Hz wahr. Die Aufnahme von Mikrofonen ist nicht flach, was bedeutet, dass einige Frequenzen stärker aufgenommen werden, während andere abgesenkt werden. Je flacher der Tonabnehmer, desto weniger färbt er den Klang und desto naturgetreuer ist er.

Der unterschiedliche Frequenzgang jedes Mikrofons verleiht dem Klang eine bestimmte Farbe. Das ist einer der Gründe, warum dieselbe Stimme durch verschiedene Mikrofone unterschiedlich klingt.

Je nach dem Gefühl, das du erzeugen willst, oder der Art der Stimme, die du aufnehmen willst, kann es interessant sein, bestimmte Frequenzen zu verstärken. Niedrige Frequenzen sorgen für mehr Tiefe und Dicke, während hohe Frequenzen mehr Schärfe, Leichtigkeit und ein luftiges Gefühl vermitteln.

Eigenrauschen

Auch bekannt als äquivalentes Rauschen. Damit ist ein Geräusch gemeint, das nicht vom Mikrofon aus der Umgebung aufgenommen wird, sondern vom Mikrofon selbst durch den Verstärkungsprozess seiner internen Schaltung erzeugt wird. Es ist ein unvermeidbares Geräusch, das aber von Mikrofon zu Mikrofon sehr unterschiedlich ist.

Mit bis zu 14 dB (A) kann es als leises Mikrofon bezeichnet werden. Bei 23 dB (A) ist das Rauschen deutlicher wahrnehmbar.

Ein Mikrofon mit höheren Werten als 23 dB (A) wird nicht empfohlen. Je mehr du die Verstärkung anheben musst, um eine akzeptable Lautstärke zu erreichen, desto mehr Rauschen nimmst du zu.

Das Kondensatormikrofon wird wegen seiner Wärme und seiner Detailtreue bevorzugt. (Quelle: Will Francis: ZDNyhmgkZlQ/ Unsplash.com)

Vielseitigkeit

Manche Mikrofone sind sehr spezifisch für die Aufnahme von Gesang oder z.B. Schlagzeugbecken. Auf der anderen Seite gibt es Mehrzweckmikrofone, die sehr gut auf verschiedene Arten von Geräuschen reagieren. Behalte das im Hinterkopf, wenn du nach Mikrofonen suchst.

Wenn du Musiker bist und deine Stimme aufnehmen willst, kannst du nach Mikrofonen suchen, die bei der Aufnahme anderer Instrumente gut ansprechen. Wenn du verschiedene Mikrofone für verschiedene Elemente brauchst, ist das vielleicht besser, aber wenn du ein knappes Budget hast, solltest du diese Vielseitigkeit prüfen. Das bringt uns zum nächsten Punkt.

Preis

In der Welt der Mikrofone ist er sehr unterschiedlich. Wenn du dir unsere Auswahl ansiehst, findest du eine Reihe von Modellen im unteren bis mittleren Preissegment, die jedoch eine gute Leistung bieten. Von dort aus kannst du sie billiger bekommen, solange es dir nichts ausmacht, Abstriche bei der Klangqualität zu machen. Wenn dein Budget höher ist, musst du mehr recherchieren, und dieser Artikel gibt dir die Schlüssel dazu.

Wir empfehlen, dass du vorher eine Preisspanne festlegst, die du bereit bist zu zahlen.

Wenn du das geschafft hast, überlege dir, welche Art von Mikrofon du haben möchtest, und filtere sie nach der Preisspanne, in der du dich befindest. Überlege dir, ob das Mikrofon, für das du dich entscheidest, steckerfertig ist oder ob du weiteres Zubehör brauchst. Lies Meinungen und Bewertungen und höre dir einige Rezensionen an. Außerdem solltest du auf dein Ohr hören und nicht nur auf deine Meinung.

Fazit

Schließlich solltest du dein Ziel definieren und deine Aufnahmeumgebung analysieren. Achte darauf, dass dein Mikrofon nicht zu viel Rauschen hat, sonst wird es später schwierig, es zu unterdrücken. Im Zweifelsfall ist die Nierencharakteristik am gebräuchlichsten, weil sie den vorderen Schall sehr gut aufnimmt und den Rest minimiert.

Anschlussmöglichkeiten helfen dir, den Platzbedarf und den Bedarf an anderem Zubehör zu berücksichtigen. Das Zubehör wird normalerweise separat gekauft und kostet zusätzlich. Es gibt gute Optionen, die Zubehör enthalten, aber dieses Mikrofon ist wahrscheinlich von geringerer Qualität als ein Mikrofon zum gleichen Preis, aber ohne Extras.

Überlege dir, ob du der Klangqualität, der einfachen Verbindung oder dem Platzbedarf den Vorrang geben willst.

(Bildquelle: Tsidvintsev: 10853371/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte